FaJoTorrent

ScreenshotDieses Module implementiert einen mehrbenutzerfähigen BitTorrent client unter Verwendung von rTorrent als Backend und ruTorrent als webbasierte grafische Benutzerschnittstelle. Dieses Modul wurde als Weiterführung des veralteten RTORRENT Modules entwickelt.

rTorrent ist ein BitTorrent Client der libtorrent (eine in C++ mit Fokus auf hohe Performance und guten Code entwickelte BitTorrent  Bibliothek für *nix) nutzt. Bei Breitbandverbindungen ist rTorrent in der Lage die 3-fache Seedgeschwindigkeit der offiziellen BitTorrent zu erreichen. Er unterstützt die Speicherung von Sitzungen und erlaubt es Benutzern Torrents hinzuzufügen oder zu löschen.

Unterstützte Modelle

Dieses Modul kann auf folgenden Modellen eingesetzt werden:

1U4200XXX, N2800, 1U4500, N4510U, 1U4600, M3800, N4800, N0503, N4800Eco, N2200XXX, N5550, N2520, N3200PRO, N6850, N3200XXX, N7510, N4100PRO, N7700PROv2, N4200, N8800PROv2, N4200Eco, N8900, N4200PRO, N8850, N4520, N8900V, N10850, N12000, N5200, N12000PRO, N5200PRO, N12000V, N5200XXX, N16000, N5500, N16000PRO, N7700, N16000V, N7700+, N7700PRO, N7700SAS, N8200XXX, N8800, N8800+, N8800PRO, N8800SAS

Installation

Laden sie das Modul herunter und entpacken Sie das Archiv. Die resultierende Datei (.mod) kann dann über das Web Interface als Modul installiert werden.

Hinweis: Bitte stellen Sie sicher, dass das alte RTORRENT Modul nicht aktiviert ist.

Abhängigkeiten und Anforderungen

Seit Version 2.00.00 benötigt dieses Modul folgende weitere Module:

Diese Module müssen installiert und aktiviert sein.

Wird von Version 1.x auf Version 2.x aktualisiert müssen die folgenden Kommandos in einer Shell ausgeführt werden bevor die alte Version deinstalliert wird:

cd /raid/data/module/FaJoTorrent
cp system/var/home/.rtorrent.rc system/etc/rtorrent.rc
tar czf /raid/data/module/backup/FaJoTorrent/backup.tgz www/rutorrent/share system/etc/rtorrent.rc

Diese Sicherung wird bei der Installation der Version 2.0 automatisch wieder hergestellt.

Konfiguration

Um das Modul zu konfigurieren muß dieses zuerst aktiviert werden. Auf der Modulverwaltungsseite kann die Authentifizierung für ruTorrent aktiviert, deaktiviert und konfiguriert werde. Weiterhin besteht die Möglichkeit Standardwerte der wichtigsten rTorrent Parameter zu ändern.

Nach erfolgreicher Installation kann die ruTorrent e Benutzerschnittstelle nur mit einem Benutzernamen und den dazugehörigen Passwort erreicht werden. Die ruTorrent Benutzerschnittstelle ist über folgende URL direkt zu erreichen:

http://<nas-ip>/modules/FaJoTorrent/www/rutorrent/

Die Grundeinstellung für den Speicherort von Torrents lautet:

/raid/data/FaJoTorrent

Dieser Pfad muss existieren (z.B. als oder innerhalb eines freigegebenen Ordners). Sie sollten den Pfad auf einen existierenden Ordner ändern.

Bekannte Probleme

  • das Plugin "screenshots" funktioniert nicht und erzeugt eine Warnung, da das Programm "ffmpeg" nicht verfügbar ist
  • es scheint Probleme mit Version 2.00.00 auf N3200pro/M3800 v3.x und N5200 v2.0.x zu geben

Getestete Firmware

Das Modul wurde unter folgender Firmware erfolgreich getestet:

  • N5200pro v2.01.09
  • N2200xxx v5.03.01
  • N4800    v2.03.06
  • N2520    OS6.168

Paket Versionen

  • rTorrent (0.9.3)
  • libtorrent (0.13.3)
  • ruTorrent (3.4)

Weiterführende Informationen

Anhänge

AnhangGröße
[file] FaJoTorrent 2.01.00
MD5: 47c75cace7e707f08939f45a99ab68c0
3.89 MB
[file] FaJoTorrent 2.00.01
MD5: 159cea3761f33585fb981f689b0126dc
3.88 MB
[file] FaJoTorrent 1.00.09
MD5: c9a072d76bf5874575ed34257db28e69
17.06 MB